Herzlich Willkommen

Gottesdienstemore_vertical
Gottesdiensteclose

Ab dem 11. April feiern wir in unserer Gemeinde bis zu einer Inzidenz von 300/100.000 im Landkreis Gottesdienste in Präsenz. Die AHA-Regeln zum Infektionsschutz und sowie die Datenerhebung zur Nachverfolgung gelten selbstverständlich weiterhin.

 

In Zukunft (ab 25. April) werden wir ab einer Inzidenz von 200 Neuinfektionen im Landkreis, Gottesdienst im Freien feiern. Die Gottesdienste finden im Umfeld der Kirche statt. Bitte achten sie auf entsprechende Kleidung. Ab einer 7-Tage-Inzidenz von 300 Neuinfektionen finden keine Gottesdienste in Präsenz mehr statt.

 

 

Kinderkirche to go more_vertical
Kinderkirche to go close

Herzliche Einladung

 
19:30 Läuten und Betenmore_vertical
19:30 Läuten und Betenclose

Die Glocken sollen uns daran erinnern, dass wir unser Leben auch in diesen Krisentagen mit dem großen Horizont der Gegenwart Gottes sehen. Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte. Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen.

Landesbischof Frank Otfried July

Digitaler Kirchentag 2021more_vertical
Digitaler Kirchentag 2021close

Vom 13. bis 16. Mai 2021 findet ein digitaler Kirchentag statt. Mit nachfolgendem Link können Sie sich über die Angebote informieren, https://www.oekt.de.

 
Einladung: “Schaut hin. Gebt Zuflucht.” – Politisches Nachtgebet beim ÖKT, Donnerstag, 13. Mai um 19 Uhr, Onlinemore_vertical
Einladung: “Schaut hin. Gebt Zuflucht.” – Politisches Nachtgebet beim ÖKT, Donnerstag, 13. Mai um 19 Uhr, Onlineclose

Gleich hier anmelden!

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Schwestern und Brüder,

bald ist Ökumenischer Kirchentag (ÖKT) – und wir laden Euch wieder ganz herzlich zum Politischen Nachtgebet ein!

Bei diesem Gottesdienst geht es um Kirchenasyl. Hunderte Kirchengemeinden in Deutschland gewähren Flüchtlingen Schutz, um sie vor einer lebensgefährlichen Abschiebung zu bewahren oder wenn sie schwer krank sind. Kirchenasyl ist das letzte Mittel, wenn der Rechtsstaat versagt und eine Kirchengemeinde es nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren kann, einen schutzsuchenden Menschen seinem Schicksal zu überlassen. Doch die Tradition des Kirchenasyls steht unter Druck! Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) erkennt seit 2016 diese Härtefälle fast nicht mehr an. Stattdessen werden Pfarrer*innen, Priester oder Ordensangehörige kriminalisiert. Mit diesem Gottesdienst stärken wir alle, die solidarisch handeln statt wegzusehen.

Im Gebet wenden wir uns an Gott – und wollen gemeinsam auch ein öffentliches Zeichen für Barmherzigkeit setzen. Lasst uns hinsehen, wo die Menschenwürde und die Menschenrechte in Gefahr sind! Wir stellen uns hinter alle Gemeinden, die geflüchteten Menschen helfen und Kirchenasyl gewähren. Unsere Kirchen müssen Zufluchtsorte bleiben. Von unseren Kirchenleitungen erwarten wir, dass sie das Kirchenasyl weiterhin entschieden verteidigen. Und auch wir schlagen dafür selbst eine Mitmach-Aktion vor.

Mitwirkende sind:

  • Pfarrerin Lioba Diez, Spirit & Soul, Projekt für engagierte Spiritualität, Berlin-Neukölln
  • Pfarrerin Christina Biere, Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung, Dortmund
  • Bruder Abraham, Mönch im Kloster Münsterschwarzach, engagiert sich für Geflüchtete u.a. durch Kirchenasyl
  • Heribert Prantl, Autor und Kolumnist, Süddeutsche Zeitung
  • Judy Bailey, Musikerin

Wann? Donnerstag, 13.5.2021, 19:00 Uhr

Meldet Euch jetzt hier zum Nachtgebet an!

Wir freuen uns auf Euch!

Liebe Grüße

Eure Vorbereitungsgruppe Politisches Nachtgebet

Lioba Diez, Christina Biere, Dietlind Jochims, Dieter Müller, Sven Giegold, Ansgar Gilster

 

in Kooperation mit der BAG Asyl in der Kirche, dem Jesuiten-Flüchtlingsdienst, ProAsyl und Spirit & Soul

https://www.bibleserver.com/reading-plan/40-tage-fasten-gebet-2021/28

Hilfe, ich darf nicht raus!more_vertical
Hilfe, ich darf nicht raus!close

Sind Sie unter Quarantäne oder zählen sich zu einer Risikogruppe in Bezug auf das Coronavirus? Wenn Sie Hilfe brauchen, z.B. jemanden, der für Sie einkauft, dann melden Sie sich unter 07944/950170.

 

 

 
 
 

Hier finden Sie Informationen zu

 

sowie den Einrichtungen der Kirchengemeinde

wie dem Seniorenmobil und der Nachbarschaftshilfe.

Gerne dürfen Sie auch persönlich Kontakt mit uns aufnehmen.

 
 

Kontakt

Evangelisches Pfarramt Kupferzell

Pfarrer Raphael Häfele

Pfarrerin Hannah Häfele

Kirchgasse 10

74635 Kupferzell

Tel: 0 79 44 95 01 70

Fax: 0 79 44 95 01 71

Mail: gemeindebuero.kupferzelldontospamme@gowaway.elkw.de

Öffnungszeiten Pfarramt

Montag 15 Uhr bis 17 Uhr

Dienstag und Mittwoch 9 Uhr bis 12 Uhr

Freitag 9 Uhr bis 12 Uhr, 14 Uhr bis 17 Uhr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 08.05.21 | Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

    Selbstbewusst und begabt: Sophie Scholl aus Forchtenberg war eines der bekanntesten Mitglieder des Widerstands gegen den Nationalsozialismus. Ihr Mut und Ihr Widerstandswille speisten sich auch aus ihrem christlichen Glauben. Am 9. Mai wäre sie 100 Jahre alt geworden.

    Mehr

  • 07.05.21 | Mit Herz und Haltung im Hohen Haus

    Kirchenrat Volker Steinbrecher ist als Beauftrager der Evangelischen Landeskirchen in Württemberg und Baden mit seinem katholischen Kollegen für die Politiker des Landtags da - in seelsorgerlichen und inhaltlichen Fragen. Im Interview erzählt er aus seiner Arbeit.

    Mehr

  • 06.05.21 | Trauerfeiern: bis zu 100 Gäste erlaubt

    An landeskirchlichen Trauerfeiern dürfen auch künftig mehr als 30 Menschen teilnehmen. Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat einem entsprechenden Eilantrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg stattgegeben. Zugelassen sind demnach weiterhin bis zu 100 Gäste.

    Mehr